Relaunch Internetauftritt swiptec GmbH

Relaunch Internetauftritt swiptec GmbH

Zum 1. Juli ging der neu überarbeitete Internetauftritt unseres Kunden swiptec GmbH online. Ein modernes Design mit aufgefrischter Farbwelt und durch Reduzierung der Inhalte besserer Nutzerfreundlichkeit sorgt für mehr Klarheit und bessere Wiedererkennung des Unternehmens. Im Hintergrund wurden neben der Verbesserung der Responsivität und Suchmaschinenoptimierung auch die aktuellsten Sicherheitsfeatures integriert. Hier geht es zur Webseite…

Reichelt gewinnt ASTRE DACH

Reichelt gewinnt ASTRE DACH

Über unseren Kunden Sachsenland Transport und Logistik GmbH Dresden erhielten wir ohne Pitch den Zuschlag für den Relaunch des Internetauftritts der ASTRE DACH, der neben Benelux-UK, Iberia und Italien mitteleuropäischen Division des führenden europäischen Logistiknetzwerkes ASTRE. Der als reines Nachrichtenportal neu inszenierte Auftritt kommt mit einem pragmatisch-knappen Informationsdesign und zielführenden Verlinkungen sehr schlank auf den springenden Punkt.

Über ASTRE
Das Logistiknetzwerk ASTRE wurde 1992 in Frankreich gegründet und hat sich mittlerweile zur führenden europäischen Kooperation kleiner und mittelständischer Transport- und Logistikunternehmen entwickelt. Heute umfasst es 161 Unternehmen aus 14 europäischen Ländern sowie der Türkei. Mit mehr als 380 Standorten schafft dieses Netzwerk Synergieeffekte im Frachtverkehr, bündelt die Fachkenntnisse seiner Mitglieder und erzielt somit Kosteneinsparungen für alle Beteiligten der Supply Chain. Das Kerngeschäft der 20.000 ASTRE-Mitarbeiter umfasst die Beförderung von sowohl Teil- und Komplettladungen als auch kleineren Sendungen. ASTRE-DACH, Benelux-UK, Iberia und Italien zählen als Untergesellschaften ebenfalls zum ASTRE-Netzwerk.

ASTRE in Zahlen:
382 Standorte in Europa | 3.400.000 m2 Lagerfläche | 27.000 Fahrzeugeinheiten | 161 Mitgliederunternehmen |20.000 Mitarbeiter | 2.700.000.000 € Umsatz

Aktueller Newsbeitrag:

ASTRE will junge Menschen für Le Monde du Transport begeistern

Müllheim, 11. Oktober 2019 – Ältere Mitarbeiter scheiden aus und der Nachwuchs fehlt: Der Personal- und Fachkräftemangel ist auch in Frankreich eine der zentralen Herausforderungen für die Logistikbranche. Deswegen hat das europäische Logistiknetzwerk ASTRE zusammen mit anderen Partnern eine neue Initiative mit dem Namen Le Monde du Transport Réuni (Die wiedervereinigte Welt des Transports) ins Leben gerufen. Rund 350 verschiedene Transportunternehmen nehmen bereits teil. Mithilfe eines Online-Portals und Events vor Ort sollen die vielfältigen Möglichkeiten der Branche und ihre große Bedeutung vermittelt werden.

Ulf Tonne, Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft ASTRE DACH, lobt die Initiative: „Der Personalmangel und das häufig schlechte Image erschweren es vielen Unternehmen enorm, freie Stellen zu besetzen. Dabei ist die Logistik für uns alle von großer Bedeutung und bietet eine Fülle an attraktiven Berufsmöglichkeiten, die noch viel zu wenig unbekannt sind. Eine Kampagne wie Le Monde du Transport Réuni kann hier wertvolle Arbeit leisten und mit dafür sorgen, dass der Branche die notwendige Aufmerksamkeit zukommt, die sie verdient.“

Tonne sieht auch für die ASTRE DACH Potenzial und bietet Interessenten Unterstützung an: „Da unsere Mitglieder auch in Frankreich aktiv sind, können wir von der Initiative profitieren. Des Weiteren stehen wir durch das starke Netzwerk der ASTRE für Unternehmen, die nach Fachkräften für ihre Frankreich-Aktivitäten suchen, jederzeit gern als Ansprechpartner bereit.“

Die Kampagne startete im September und soll über einen Zeitraum von drei Jahren laufen. Interessierte Unternehmen der Branche können sich nach wie vor anschließen. Ziel ist es, dass vor allem junge Menschen Einblick in die vielen versteckten Chancen und Zukunftsaussichten der Branche erhalten.

Europaweit sucht die Logistikwirtschaft intensiv nach neuen Arbeitskräften. Denn während mehr und mehr Menschen vor allem altersbedingt die Branche verlassen, sinkt gleichzeitig vielerorts die Zahl der Bewerber teils drastisch.

Sneak Preview: Website-Relaunch für die Leipziger Band Saitensprung

Sneak Preview: Website-Relaunch für die Leipziger Band Saitensprung

Mit der Leipziger Live-Band Saitensprung begrüßen wir einen weiteren Neukunden der Reichelt Kommunikationsberatung. Über die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e. V., deren Netzwerkband Saitensprung ist, kam der Kontakt zustande und wurde der Wunsch geäußert, die klassische Old-School-HTML-Webseite der Band zu modernisieren.

Ein Relaunch ist jedoch nicht einfach nur eine optische Modernisierung – die technischen Anforderungen sind meist die größte Herausforderung. Aber in diesem Fall wurden die Mühen der Technik mit der kompletten Freiheit im Design, natürlich nach grundlegenden Vorgaben, mehr als belohnt. So konnten wir, auch Dank eigens erstellter Fotos und den sehr guten Bandaufnahmen von Fotograf Carsten Dumke (foto48.de), mal so richtig die gestalterische Sau rauslassen.

Sneak Preview?
Genau. Die Seiten sind noch nicht offiziell online und derzeit besteht die seltene Möglichkeit, das vorher-nachher schon mal zu beschnuppern. Die Bestandsseite ist noch unter der Stammadresse: http://www.saitensprung-leipzig.de/ zu erreichen. Der Schulterblick auf die neue Seite ist – bis zur endgültigen Freigabe – hier zu checken: http://www.saitensprung-leipzig.de/saitensprung_site/

Wer ebenfalls über den Relaunch eines bestehenden Internetauftritts nachdenkt, das Magazin t3n hat hier eine lehrreiche Übersicht über die Aufgaben erstellt.

Lohnt sich ein Relaunch?
Wenn die Webseite eine klassische HTML-Seite ohne Optimierung für Mobilgeräte ist; auf jeden Fall! Google indexiert seit März 2018 Standard-HTML-Seiten Schritt für Schritt nicht weiter. D.h. die Seiten verschwinden aus den Suchergebnissen. Hintergründe dazu hat Searchmetrix in diesem Artikel zusammengefasst.

Aber auch für bereits responsive Websites kann sich ein Relaunch lohnen: Aus technischer Sicht sind Seiten, die zwischen 2013 und 2015 erstellt wurden, oft nicht auf dem sicherheitstechnisch notwendigen Stand und können auch ohne Neustart nicht sicherer gemacht werden, Ein Grund sind häufig PlugIns, die ein elegantes Design ermöglichten, aber oftmals nicht mehr upzudaten sind, was die Türen für Trojaner und andere Schadsoftware öffnet, die nicht zu schließen sind. Aber auch mit den damals euphorisch und reichhaltig installierten Kommentarfunktionen holt man sich mehr kriminelle Energie als offenen Meinungsaustausch auf den FTP-Server.

Und aus Designgesichtspunkten sind die Möglichkeiten heute weit aus umfangreicher, als noch vor 5 Jahren.
Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Relaunch Internetauftritt Achilles Sicherheitstechnik

Relaunch Internetauftritt Achilles Sicherheitstechnik

Relaunch Internetauftritt Achilles Sicherheitstechnik: Seit der Unternehmensnachfolge von Enrico Achilles im Jahr 2010 verantworten wir auch das gesamte Corporate Design der Achilles Sicherheitstechnik. Im Februar diesen Jahres erfolgte nun ein Relaunch des Internetauftrittes. Hauptaufgabe war eine suchmaschinenoptimierte und geräteunabhängige (responisve) Programmierung und moderne Gestaltung. Mehr über unsere Arbeit für diesen Kunden lesen Sie hier…

Kundenstatement: Achilles – Ihre Sicherheitsprofis im Waldstraßenviertel. Ob Schließanlagen für die Wohnung, Gebäudesicherheitskonzepte oder ganze Objektabsicherungen – wir haben immer die passende Lösung. Und das seit 1945! Vertrauen Sie unserer Erfahrung und nutzen Sie unsere Kompetenzen. Unsere freundlichen Mitarbeiter freuen sich schon auf Ihre Anfrage.

Eigentlich nur ein Notizbuch…

Eigentlich nur ein Notizbuch…

…aber vom Feinsten. Für unseren Kunden fox-COURIER haben wir dieses sehr edle Teil gestalten dürfen. Umschlag außen: Soft-Touch glatt mit Logo-Prägung, Innenseiten mit dezentem Logo und Abreißfunktion, Farbschnitt und Leseband rot. Zu haben ist dieser zeitlose 200 Seiten fassende Meetingbegleiter mit Wowgarantie für lohnenswerte 22,50 € hier im fox-COURIER-Shop.